Juniors Workstation

Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Achtung! Sie sind nicht angemeldet.

Archiv Profan² für Einsteiger

Viele Jahre liegen zwischen der ersten Version (Ende 1991 bzw. Mitte 1992) und der Entwicklung der Profan²-Version 7.6 (Mitte 2008). In dieser Zeit wurde Profan² von vielen Hobby-Programmierern lieben und schätzen gelernt, ja sogar von professionellen Programmierern benutzt.

Profan² - ein Programmiersystem

Der Erfolg von Profan² begründet sich meiner Ansicht nach nicht zuletzt dadurch, was es leisten kann. Es gilt als erwiesen, dass die bestechende Einfachheit der Handhabung von Multimedia (ob Grafik, Sound oder auch AVI) im Gegensatz zu manch anderer Programmiersprache hier scheinbar wie von selbst funktioniert.

Was viele Hobby-Programmierer an dieser Programmiersprache besonders schätzen, ist die wirklich leichte Erlernbarkeit und die sehr einfache Handhabung. Wenn gesagt wird, die Grundlagen von Delphi wären einfach zu erlernen, kann ich hier nur dagegen stellen: Die Grundlagen von Profan² sind kinderleicht.

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil ist die große Nähe zu Datenbanksystemen von Profan². Ob die altbewährte DBASE-III, SQL oder die ODBC-Schnittstelle, für Profan² alles kein Problem.

Natürlich ist eine direkte Kontrolle "fremder" Fenster ebenso möglich, wie ein Senden von Nachrichten oder Tastaturcodes. Und ob eine textorientierte Bildschirmausgabe mit Hilfe von einfachen BASIC-Befehlen oder eine draworientierte Bildschirmausgabe mit Hilfe von MS Windows-eigenen Befehlen ... - es spielt wirklich keine Rolle. Profan² beherrscht beides.

Je nach eigenem Fortschritt und Wissensstand kann beliebig vorgegangen werden. Profan² ist für den Neueinsteiger in das Programmieren genau so gut geeignet, wie für den alten und erfahrenen Programmierhasen. Profan² kann ein 14-jähriger Schuljunge, aber auch ein 70-jähriger Rentner ohne weitere Mühen erlernen.

Bei jeder Programmiersprache steht der Einsteiger zunächst vor dem Problem, eine fremde Befehlssprache mühsam zu erlernen. Auch die Versicherung, dass sich eine Programmiersprache an der Computer-Umgangsprache orientiert, kann über so manche Hürde nicht hinweg helfen. Anders bei Profan²!

Ich möchte hier auf keinen Fall behaupten, Profan² müsse man nicht lernen. Aber wer in der Schule etwas aufgepaßt hat, wird sich sehr schnell in die einfache Sprachstruktur von Profan² finden.

Zunächst greift Profan² auf die gewohnte Form und Wirkung vieler BASIC-Befehle zurück, als da z.B. wären: PRINT, LOCATE, CLS, INPUT, GOTO, GOSUB, RETURN, IF, WHILE, WEND, SOUND, PRINT ...

Etwas komplizierter wird es bei den Dateioperationen. Hier wurden einige Befehle aus dem etwas vielseitigeren Konzept von PASCAL übernommen: ASSIGN, RESET, REWRITE, APPEND, RENAME, ERASE, CLOSE ...

Mit COPY können z.B. Dateien kopiert werden und mit CHDIR, MKDIR und RMDIR können Verzeichnisse verwaltet werden. Dazu kommen dann noch WINDOWS-spezifische Dinge wie Menüs, Listboxen, Inputboxen, Load- und Save-Dialoge ... um nur ein paar Möglichkeiten zu nennen.

Nun sind das hier bei weitem nicht alle Befehle und Möglichkeiten von Profan². So ist es heute selbst erfahrenen Programmierern kaum mehr möglich, immer den vollen Überblick zu bewahren. Hier hat der Autor von Profan², Roland G. Hülsmann, nicht nur einen guten Einfall gehabt.

Neben der obligatorischen und sehr umfangreichen Hilfe, die direkt aus dem Editor heraus gestartet werden kann, verfügt dieser "Multi-File"-Editor über eine spezielle kontextabhängige Hilfefunktion. Und natürlich gibt es auch hier einen Einführungskurs, Beispiele ...

Im weiteren gehören zu Profan² sogenannte Helfer, mit denen es zum Kinderspiel wird, z.B ein Menü zu erstellen oder Strukturen zu erzeugen. Komplett vorgefertigte Dialoge, die nur noch über einen einzigen Befehl in das Programm integriert werden, sind das Sahnehäuptchen für jeden Anfänger.

So wunderbar und einfach Profan² auch gehalten ist - wer glaubt, mit dem Erhalt einer Version von Profan² auch schon Programmierer zu sein, dem möchte ich hier mit auf den Weg geben:

Wie mit jeder (Programmier-) Sprache, so ist es auch mit Profan²: Nur mit viel Fleiß werden Sie eines Tages diese Sprache beherrschen. Doch bis dahin werden Sie noch oft einen "Dolmetscher" oder Ihr "Vokabelheft" benötigen.

 

Profan² - eine Programmiersprache

Der Anfänger wird viele BASIC-Befehle in gewohnter Form wiederfinden. Aber auch die Variablen und Konstanten werden weitestgehend wie in BASIC gehandhabt. Bei den Dateioperationen wird aber einiges von PASCAL übernommen.

So können zum Beispiel mit "COPY" Dateien kopiert und mit "CHDIR", "MKDIR" und "RMDIR" ganze Verzeichnisse verwaltet werden. Zusätzlich geben spezielle Funktionen Auskunft über das aktuelle Laufwerk, den aktuellen Pfad und vieles mehr.

Dazu kommen weiter WINDOWS-spezifische Dinge wie Menüs, Listboxen, Inputboxen, Load- und Save-Dialoge ... um hier nur einige Möglichkeiten zu nennen.

Die Krönung sind natürlich die umfangreichen Grafikbefehle, die direkt auf den Grafik-Kern von Windows zugreifen. So können z.B. mit "LOADBMP" und "SAVEBMP" ganz einfach Bitmap-Grafiken geladen, verarbeitet und gespeichert werden.

Eine einfache Nutzung aller Multimediageräte ist ebenso möglich wie das unkomplizierte Abspielen von WAV-Sounddateien über die Soundkarte. Natürlich ist das Abspielen von Musik-CDs genauso wenig ein Problem, wie das Untermalen von Spielen mit Geräuschen oder das Abspielen von MS Video für Windows.

Eine echte strukturierte und übersichtliche Programmierung wird dadurch möglich, dass nur ein Befehl pro Zeile erlaubt ist und das Programm über zahlreiche Kontrollstrukturen verfügt.

Zusätzlich kann mit Prozeduren (ähnlich Pascal) gearbeitet und natürlich können neue Funktionen definiert werden. Außerdem ist ein beliebiges Einrücken ebenso statthaft, wie komplette leere Zeilen.

Muß es aber immer gleich die neuste Version von Profan² sein?

Zugegeben, ich bin auch immer auf die nächste Version von Profan² gespannt und kann kaum erwarten, dass Roland G. Hülsmann sie vorstellt. Hat doch der Autor von Profan² immer wieder neue tolle Tricks auf Lager.

Doch muß ich hier aber auch denen Recht geben, die mir geschrieben haben:

"... Es muß nicht immer die neueste Version von Profan² sein. ..."

Bereits die Version 4.5 bietet dem Neueinsteiger genügend Möglichkeiten, Profan² in seiner ganzen Vielfalt für sich zu nutzen und zu lernen, es auch richtig anzuwenden. Fast möchte ich behaupten, dass ein Neueinstieg mit der Version 4.5 einfacher ist, als unbedingt mit der neuesten Version.

Profan² hat sich im Laufe der letzten Jahre zu einer so mächtigen Sprache mit beinahe nicht mehr überschaubaren Möglichkeiten entwickelt, dass der Anfänger bei der neuesten Version zunächst vor einer Flut von Befehlen, Funktionen und anderen Neuheiten steht. Und nicht zuletzt hat auch die Weiterentwicklung von MS Windows ihren eigenen Beitrag zu der heute aktuellen Version von Profan² geleistet.

So sollte es z.B. niemanden mehr wundern, dass allein die Hilfe zur aktuellen Version von Profan² weit mehr als das doppelte Wissen der Version 4.5 enthält. Auch die Anzahl der nützlichen Helfer hat sich fast verdoppelt. Und so wird der Anfänger wohl auch mindestens das Doppelte lesen und ausprobieren müssen.

Wie jede Münze zwei Seiten hat, so ist es auch hier. Der Editor ist in seiner Entwicklung über die letzten Jahre zu einem wahren Wunderwerk herangewachsen - für den Neueinsteiger das Optimale. Viele Dinge sind hier überschaubarer und einfacher zu handhaben.

Aber auch der Compiler hat an Niveau zugelegt. Zahlreiche Prüffunktionen unterstützen hier den Anfänger mit entsprechenden Meldungen.

Letztendlich ist es aber so, dass Sie als Neueinsteiger, ob mit der Version 4.5 oder mit der aktuellsten Version von Profan², zunächst mit den gleichen Befehlen und Funktionen die Programmiersprache erforschen werden. Ich persönlich sehe daher gerade in den Angeboten von Roland G. Hülsmann Ihren persönlichen Vorteil. Und sind Sie dann mit der Version 4.5 vertraut und genauso begeistert wie ich, wird es Ihnen auch keine Mühe bereiten, auf die aktuellste Version umzusteigen.

 

Profan² - eine Datenbanksprache

So sind z.B. einfache bis mittlere DBASE-III Datenbank-Anwendungen unter Profan² kein Problem. Eine einfache Adressen-Datenbank kann ebenso programmiert werden, wie Sie möglicherweise auch eine ganze Kundenverwaltungs-Kartei erstellen können.

Gerade hier hat Profan² seine Stärken. Mit 1024 DatenFeldern und einer Kapazität von 16000 Bytes je Datensatz dürften selbst gehobenere Ansprüche realisierbar sein. Dazu kommt, dass Sie bis zu 2 Milliarden Datensätze je Datenbank anlegen können. Und da Sie auch noch die Möglichkeit haben, 15 Datenbanken gleichzeitig zu bearbeiten, steht Ihnen somit eine theoretische Kapazität von 30 Milliarden Datensätzen zur Verfügung. Ein Potential, das die Aufnahmefähigkeit einer leeren Festplatte wohl überfordern dürfte.

Aber auch der "ODBC"-Datenbankstandard wird von Profan² unterstützt. Ist die ODBC-Schnittstelle installiert, können Sie mit Hilfe von Profan² als Client (Kunde) fungieren und auf alle Daten des Servers (Datenbank) zugreifen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um z.B. "ACCESS"- oder vielleicht "PARADOX"-Tabellen (Datenbanken) handelt oder direkt um einen SQL-Server.

Die Sprache, mit der Sie über die "ODBC-Schnittstelle" kommunizieren können, heißt SQL (sinngemäß übersetzt: strukturierte Abfrage-Sprache) und ist genormt. Damit ist es für Sie nahezu egal, welche Art Datenbank als Server vorliegt.

Um die nötigen "ODBC-Treiber" brauchen Sie sich auch nicht weiter zu kümmern, da diese inzwischen selbst von z.B. "WORD FÜR WINDOWS" und "EXCEL" gleich mit installiert werden. Und in der Systemsteuerung von Windows finden Sie ein eigenes Icon für das "ODBC-Setup".

Darüber hinaus ist heute neben dem Bildschirmschoner Multimedia ein Muß für jeden Computerfreund. Gibt es doch kaum noch ein Programm, wo nicht Geräusche oder Töne zu hören sind. Ob Sie nur einen Button anklicken oder eine Spielfigur gerade hüpft - immer ist die Tonausgabe mit von der Partie.

Mit der Weiterentwicklung von Windows entstand etwa 1991 die Multimedia-Schnittstelle, über die alle Multimediageräte mit Windows kommunizieren können. Diese Schnittstelle wird auch als MCI ("Media-Control-Interface") bezeichnet und der Logik des Autors von Profan² folgend, gibt es hier auch nur eine Funktion, um alle Multimediageräte entsprechend zu steuern.

Mit der Funktion @MCISEND$ können alle Multimediageräte in Profan² angesprochen werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine MID-Datei abspielen, ob Sie das Fach vom CD-ROM Laufwerk schließen oder ob Sie sich eine Animation ansehen wollen. Und damit Sie mir auch hier glauben - es genügen bereits 5 Zeilen Quellcode, um von einer Musik CD-ROM den 3. bis 5. Titel abzuspielen, wie in der Hilfe zu Profan² vom Autor nachgewiesen.

Nun fragen Sie mich aber bitte nicht, warum es z.B.CD-Player-Programme für Windows gibt, die mehrere MB groß sind - ich kann Ihnen die Frage nicht beantworten. Aber ich kann Ihnen versichern, dass Profan² keine unnützen Ressourcen mit sich herumschleppt oder ganze INCLUDE-Systeme braucht, um vielleicht eine benötigte Funktion fehlerfrei auszuführen. Ich persönlich sehe gerade darin einen enormen Vorteil und habe auch deshalb Profan² schätzen gelernt.

 

Profan² - eine Scriptsprache

Wer eine eigene Homepage hat, wird "JavaScript" zumindest vom Namen her schon einmal gehört haben. Und "JavaScript" ist eine "Internet-Script-Sprache". Im Unterschied zu JavaScript ist Profan²Script aber nicht in einen Internet-Browser eingebunden.

Wer Profan²Script nutzen und für andere zugänglich machen möchte, muss zuvor den Profan²-Interpreter downloaden und selber einbinden.

Zugegeben ein kleiner Nachteil, der aber durch sehr viele Vorteile sehr schnell ausgeglichen wird. Im übrigen sei nur darauf verwiesen, dass selbst, wenn z.B. "JavaScript" auf Ihrem System aktiv ist, Sie doch sehr oft aufgefordert werden, ein "Plug-IN" downzuladen, weil es ohne nicht geht.

Der entscheidenste Vorteil ist darin zu sehen, dass Profan²Script vollkommen unabhängig von Ihrem Internet-Browser funktioniert. Fehler, wie sie z.B. bei "JavaScript" oder Applets auftreten können sind in Profan²Script nicht möglich.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass man selber entscheidet, ob direkt vom Server oder ob das Programm von der eigenen Festplatte aus gestartet wird. Sie haben also immer die Möglichkeit nachzuvollziehen, was Profan²Script auf Ihrem System macht.

Nicht zu unterschätzen ist auch, dass Profan²Script keinerlei Möglichkeiten bzw. Angriffspunkte bietet, Ihr System bzw. Daten von Ihrem Computer auszuspionieren und diese etwa an eine andere Adresse weiterzuleiten. Es ist nicht möglich, Informationen mit Profan²Script auszuspähen und in das Internet weiterzugegeben.

Ebenso ist es nicht möglich, mit Profan²Script Änderungen an Dateien bzw. am System vorzunehmen. Da Sie zu jeder Zeit die Möglichkeit haben, den Quelltext durchzusehen, ist ein Virenangriff auf Ihr System mit Profan²Script ausgeschlossen.

Profan²Script beruht mehr oder weniger auf dem Sprachkonzept von BASIC. Lediglich zur besseren (windowstypischen) optischen Gestaltung von Menüs etc. wurden einige Elemente von PASCAL verwendet.

Selbst wenn Sie keine Programmiersprache können und auch noch nichts näheres über BASIC oder gar PASCAL wissen - durch die sehr einfache Sprachgestaltung reichen bereits einige Worte Englisch aus.

Programmiert wird Profan²Script im wesentlichen nicht anders als JavaScript. Entweder, Sie benutzen einen herkömmlichen Text-Editor dazu, oder aber Sie benutzen den Profan²Script-Editor ("PSED.EXE").

Eine der gewaltigen Möglichkeiten von Profan² demonstriert anschaulich die Einfachheit, mit der sie Profan² als Batchsprache nutzen und somit Ihre persönliche Arbeit am Computer mit kleinen Hilfen wesentlich vereinfachen können.

Eine Batchsprache dient in aller Regel dazu, schon mit wenigen Programmzeilen immer wiederkehrende Abläufe auf dem Computer schnell und ohne Aufwand zu automatisieren.

Die meisten von Ihnen werden das sicher noch vom Betriebssytem MS DOS her kennen. Jedoch sucht man bei Windows vergeblich nach Vergleichbarem. Mit Profan² haben Sie jetzt eine ideale Möglichkeit, auf einfachste Art BatchProgramme zu erstellen und zu nutzen.

Nehmen wir einmal an, Sie möchten eine einfache Textdatei (*.txt) nur "eben mal schnell" ausdrucken. Unter Windows ist das aber mit dem "eben mal schnell" doch nicht so ganz einfach. Hier hilft Profan² und macht das für Sie "eben mal schnell":

   declare txt$
   let txt$ = @LOADFILE$("Text drucken","*.TXT")
   CASE @NEQ$(txt$,"") : RUN @ADD$("NOTEPAD.EXE /P ",txt$)

Diese drei Programmzeilen zeigen sehr anschaulich, wie einfach doch das ach so schwere Programmieren sein kann. Hat doch der Autor von Profan² selbst an die kleinsten Dinge gedacht.

 

Profan² Version 7.6 - Vollversion

Mit Wirkung vom 24.02.2008 hat der Autor von Profan² (Roland G. Hülsmann) die Version 7.6 für diese Homepage als Vollversion zur Verfügung gestellt. Diese NT-fähige 32-Bit-Version läuft unter Windows 95/98/ME/NT/2000/XP/VISTA und unter Windows /7/8/10.

Der Autor übernimmt aber keinerlei Garantie oder Support für diese Version, auch wenn diese lange auf dem Markt war und sich als sehr stabil erwiesen hat.

 

Profan² - DemoQuellCode Grundlagen

 

Profan² - DemoQuellCode Funktionen

 

Profan² - DemoQuellCode Systemvariablen

 

Profan² - DemoQuellCode Definitionen

 

Profan² - DemoQuellCode Befehle

 

Profan² - DemoQuellTexte

 

Profan² - QuellTexte Lidos Berlin 1997

Als besondere Überraschung für Wißbegierige habe ich hier zum downloaden Scripte abgelegt, die vollständige Programmentwürfe zu bereits von mir 1997 veröffentlichten Programmen sind (lidos01.zip / lidos21.zip / lidos22.zip / lidos31.zip / lidos32.zip / lidos04.zip / lidos05.zip /lidos61.zip / lidos62.zip / lidos07.zip). Die Bezeichnung der Dateien ist gleich der Bezeichnung der veröffentlichten Programme (Beispiel: lidos01.zip = Spiel Lidos 01).

Die Vermarktung der hier namentlich aufgezählten Scripte in nicht compilierter als auch in compilierter Form als Ganzes oder in Teilen ist nicht gestattet. Sie bedarf meiner ausdrücklichen, schriftlichen Genehmigung.

Bei einer Anwendung / Übernahme / Einbindung / ... beachten Sie bitte, daß es sich um funktionstüchtige Entwürfe(!) handelt. Sie erheben keinen(!) Anspruch auf effektive Programmierung.

  • Das Ziel von LIDOS 01 ist es, alle der bis zu drei verschiedenen Steine durch "Betreten" vom Bildschirm zu entfernen:
    - grüner Stein muß einmal betreten werden
    - roter Stein muß zweimal betreten werden
    - blauer Stein muß dreimal betreten werden
    - betreten Sie nie ein leeres Feld!
    Download: Quellcode LIDOS 01
  • Das Ziel von LIDOS 2x ist es, alle Steine auf die entsprechenden Fähnchen zu schieben (roter Stein auf rote Fahne u.s.w.). Der wesentliche Unterschied der Versionen LIDOS 21 und LIDOS 22 besteht in der Anzahl der benutzten Farben:
    - LIDOS 21 - 1 Farbe
    - LIDOS 22 - 4 Farben
    Download: Quellcode LIDOS 21
  • Das Ziel von LIDOS 2x ist es, alle Steine auf die entsprechenden Fähnchen zu schieben (roter Stein auf rote Fahne u.s.w.). Der wesentliche Unterschied der Versionen LIDOS 21 und LIDOS 22 besteht in der Anzahl der benutzten Farben:
    - LIDOS 21 - 1 Farbe
    - LIDOS 22 - 4 Farben
    Download: Quellcode LIDOS 22
  • Das Ziel von LIDOS 3x ist es, ein vorgegebenes Muster nachzubauen. Zum Spielbeginn wird Ihnen ein Muster kurz angezeigt, gemischt und neu aufgebaut. Ihre Aufgabe ist es, durch Tauschen von Steinen das Original wiederherzustellen. Der wesentliche Unterschied der Versionen LIDOS 31 und LIDOS 32 besteht in der Anzahl der benutzten Steine:
    - LIDOS 31 - 100 Steine + Ziegelstein
    - LIDOS 32 - 220 Steine + Ziegelstein
    Download: Quellcode LIDOS 31
  • Das Ziel von LIDOS 3x ist es, ein vorgegebenes Muster nachzubauen. Zum Spielbeginn wird Ihnen ein Muster kurz angezeigt, gemischt und neu aufgebaut. Ihre Aufgabe ist es, durch Tauschen von Steinen das Original wiederherzustellen. Der wesentliche Unterschied der Versionen LIDOS 31 und LIDOS 32 besteht in der Anzahl der benutzten Steine:
    - LIDOS 31 - 100 Steine + Ziegelstein
    - LIDOS 32 - 220 Steine + Ziegelstein
    Download: Quellcode LIDOS 32
  • Das Ziel von LIDOS 04 ist es, alle der bis zu fünf verschiedenen Steine unter Einhaltung einer vorgegebenen Zuganzahl vom Bildschirm zu entfernen.
    Download: Quellcode LIDOS 04
  • Das Ziel von LIDOS 05 ist es, Steine der gleichen Farbe zusammenzuschieben. Es müssen sich dabei mindestens 2 Steine gleicher Farbe mit einer Seite berühren. Dabei ist es egal, an welcher Stelle des Spielfeldes das geschieht.
    Download: Quellcode LIDOS 05
  • Das Ziel von LIDOS 6x ist es, alle Kästchen mit blauen Kugeln aufzufüllen. Dazu werden Ihnen zufällig gewählte Kästchen-Blöcke vorgegeben. Diese bestehen aus 3x3 Kästchen. Sie können leere Kästchen und blaue Kugeln enthalten. Der wesentliche Unterschied der Versionen LIDOS 61 und LIDOS 62 besteht in der Anzahl der benutzten Farben:
    - LIDOS 6.1 - 1 Farbe
    - LIDOS 6.2 - 3 Farben
    Download: Quellcode LIDOS 61
  • Das Ziel von LIDOS 6x ist es, alle Kästchen mit blauen Kugeln aufzufüllen. Dazu werden Ihnen zufällig gewählte Kästchen-Blöcke vorgegeben. Diese bestehen aus 3x3 Kästchen. Sie können leere Kästchen blaue, grüne und rote Kugeln enthalten. Der wesentliche Unterschied der Versionen LIDOS 61 und LIDOS 62 besteht in der Anzahl der benutzten Farben:
    - LIDOS 6.1 - 1 Farbe
    - LIDOS 6.2 - 3 Farben
    Download Quellcode LIDOS 62
  • Das Ziel von LIDOS 07 ist es, alle Kästchen mit blauen Kugeln aufzufüllen. Am Spielende darf nur noch die rote Spielkugel vorhanden sein, alle anderen Kästchen müssen blaue Kugeln enthalten. Dazu werden Ihnen zufällig gewählte Kästchen-Blöcke vorgegeben. Diese bestehen aus 3x3 Kästchen. Sie können leere Kästchen und blaue Kugeln enthalten, wobei Kästchen ohne Inhalt nicht dargestellt werden. Das Mittelkästchen beinhaltet generell die rote Kugel.
    Download: Quellcode LIDOS 07
  • LIDOS SPx ist ein Suchspiel. In einem "Zahlensalat" / "Buchstabensalat" (das gesamte Spielfeld ist mit Zahlen bzw. Buchstaben ausgefüllt) verbergen sich vorgegebene Zahlengruppen bzw. Wörter, die zu finden sind. Diese Gruppen /Wörter können sich senkrecht, waagerecht, diagonal und jeweils entgegengesetzt im Spielfeld befinden. Der wesentliche Unterschied der Versionen LIDOS SP1 und LIDOS SP2 besteht in den benutzten Zeichen:
    - LIDOS SP1 - die Zahlen 0 bis 9 (10 Zahlen)
    - LIDOS SP2 - die Buchstaben A bis Z (26 Zeichen)
    Download: Quellcode LIDOS SP1
  • LIDOS SPx ist ein Suchspiel. In einem "Zahlensalat" / "Buchstabensalat" (das gesamte Spielfeld ist mit Zahlen bzw. Buchstaben ausgefüllt) verbergen sich vorgegebene Zahlengruppen bzw. Wörter, die zu finden sind. Diese Gruppen /Wörter können sich senkrecht, waagerecht, diagonal und jeweils entgegengesetzt im Spielfeld befinden. Der wesentliche Unterschied der Versionen LIDOS SP1 und LIDOS SP2 besteht in den benutzten Zeichen:
    - LIDOS SP1 - die Zahlen 0 bis 9 (10 Zahlen)
    - LIDOS SP2 - die Buchstaben A bis Z (26 Zeichen)
    Download: Quellcode LIDOS SP2
 

Profan² - QuellTexte Lidos Berlin 1998

Als besondere Überraschung für Wißbegierige habe ich hier zum downloaden Scripte abgelegt, die vollständige Programmentwürfe zu bereits von mir 1998 veröffentlichten Programmen sind (machnach.zip / machweg.zip / machklar.zip / machrot.zip / machvoll.zip / domino.zip / kreuz.zip /springer.zip /spmaster.zip / worthexe.zip). Die Bezeichnung der Dateien ist gleich der Bezeichnung der veröffentlichten Programme (Beispiel: machnach.zip = Spiel machnach).

Die Vermarktung der hier namentlich aufgezählten Scripte in nicht compilierter als auch in compilierter Form als Ganzes oder in Teilen ist nicht gestattet. Sie bedarf meiner ausdrücklichen, schriftlichen Genehmigung.

Bei einer Anwendung / Übernahme / Einbindung / ... beachten Sie bitte, daß es sich um funktionstüchtige Entwürfe(!) handelt. Sie erheben keinen(!) Anspruch auf effektive Programmierung.

Bei einigen Programmen müssen die Icone der "PROFRUN.EXE" ausgetauscht werden. Die hierzu jeweils aktuellen Icone finden Sie in den entsprechenden EXE-Dateien der von mir hier angebotenen Vollversionen. Aus sicherlich verständlichen Gründen befindet sich in keinem Download die "PROFRUN.EXE".

  • Ihre Aufgabe in diesem Spiel ist es, die Lage der Kugeln auf einem Spielfeld von 7x7 Feldern wieder herzustellen. Die gerade aktuelle Aufgabe gilt als gelöst, wenn Sie mit genau der vorgegebenen Zuganzahl die Ordnung auf dem Spielfeld wieder herstellen konnten.
    Download QuellTexte: Mach alles nach
    Download compeliert: Mach alles nach
  • Ihre Aufgabe besteht darin, so viele Punkte wie möglich zu holen; und Punkte bekommen Sie für jede entfernte Kugel. Je mehr Kugeln Sie je Durchlauf entfernen, um so mehr Punkte erhalten Sie.
    Download QuellTexte: Mach alles weg
    Download compeliert: Mach alles weg
  • In diesem Spiel geht es darum, alle 55 Kugeln rot werden zu lassen. Im Spielfeld befinden sich, je nach Einstellung, neben den roten auch gelbe, blaue und grüne Kugeln. Diese müssen Sie nun in rote Kugeln verwandeln. Rechts neben dem Spielfeld finden Sie bis zu neun Fenster, in denen sich die Kugeln befinden, die Sie zum Verwandeln brauchen.
    Download QuellTexte: Mach alles rot
    Download compeliert: Mach alles rot
  • Ihre Aufgabe in diesem Spiel ist es, das Spielfeld von 5x5 Feldern mit Kugeln aufzufüllen. Die aktuelle Aufgabe gilt als gelöst, wenn Sie alle noch leeren Felder mit je einer Kugel belegt haben. Eine vorgegebene Figur, die Sie mit Hilfe des Buttons "andere" einstellen können, muß so in das Spielfeld eingepaßt werden, daß möglichst viele Kugeln auf dem Spielfeld liegen bleiben.
    Download QuellTexte: Mach alles voll
    Download compeliert: Mach alles voll
  • Ihre Aufgabe besteht darin, die auf der rechten Seite vorgegebene Figur, auf der linken Seite wieder herzustellen. Dabei kann immer nur eine komplette Reihe waagerecht bzw. senkrecht bewegt werden.
    Download QuellTexte: Mach alles richtig
    Download compeliert: Mach alles richtig
  • Ihre Aufgabe ist es, ein Sprichwort oder irgendeinen sonstigen Spruch zu entschlüsseln. Jeder Buchstabe ist durch einen anderen Buchstaben ersetzt worden, wobei gleiche Buchstaben auch durch gleiche Buchstaben erstzt wurden.
    Download QuellTexte: Spruchmaster
    Download compeliert: Spruchmaster
  • In diesem Spiel geht es darum, einfach nur Worte zu finden. Diese Worte können sich senkrecht, waagerecht, diagonal, oder auch entgegengesetzt im Spielfeld befinden. Mancher Buchstabe kann auch mehrere Male benutzt werden, da sich Worte kreuzen können.
    Download QuellTexte: Worthexe
    Download compeliert: Worthexe
  • Ihre Aufgabe in diesem Spiel ist es, immer dafür zu sorgen, daß alle Spielsteine blau sind. Dazu klicken Sie einen beliebigen Spielstein an. Jetzt ändern alle Spielsteine in der aktuellen Reihe und Spalte Ihre Farbe.
    Download QuellTexte: Kreuz und Quer
    Download compeliert: Kreuz und Quer
  • Es gilt aus 28 Dominosteinen eine Figur zusammenzustellen. Im Spiel gibt es 5 verschiedene Figuren, die Sie über den Button "Vorlage" auswählen können. Jede einzelne Spielvorlage bietet mehr als 342720 Lösungsvarianten an. Mit Hilfe des Buttons "Zufall" kann die Zahl der Spielvarianten verfünffacht werden (Zufall: 2).
    Download QuellTexte: Solo Domino
    Download compeliert: Solo Domino
  • Ihre Aufgabe in diesem Spiel ist es, das Schachbrett mit dem Springer zu durchwandern. Das Pferd darf nur einmal jedes der 64 Felder betreten. Es gelten die Regeln des Springers beim Schach. Können Sie nicht mehr setzen, weil kein freies Feld für das Pferd erreichbar ist, gilt das Spiel als verloren.
    Download QuellTexte: Springer
    Download compeliert: Springer
 
« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

Impressum

Unsere Webseite wird vertreten durch:

Achim Arzt / Lidos Berlin
Identifikationsnummer: 57001832463

Rüdigerstrasse 26
10365 Berlin

E-Mail: mlz @ j-ws.de
 

Nutzungsbedingungen

Unsere Webseite ist keine Publikation einer offiziellen Stelle; sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, oder auf richtige Darstellungsweise.

Die Bereitstellung kostenfreier Angebote ist eine rein freiwillige Leistung von uns; es besteht kein Rechtsanspruch auf Beibehaltung eines Angebotes.

Datenschutz

Sie können unsere Webseiten grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind.

Wir erfahren nur den Namen Ihres Internet Service Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, und die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Sie bleiben  hierbei anonym.